Zum Inhalt
Sie befinden sich hier:  Home  > Weitere Informationen  > Prävention - Früherkennung

Weitere Informationen

Prävention - Früherkennung

8 Dokument(e) in dieser Unterrubrik

Ursachen für hohes Cholesterin
Ursachen für hohes Cholesterin
Der wichtigste Faktor für die Entstehung eines erhöhten Cholesterinspiegels sind falsche Ernährung und Übergewicht. Die genetische Veranlagung spielt zusätzlich eine Rolle. Seltener ist die Cholesterinerhöhung durch andere Krankheiten wie z. B. eine Unterfunktion der Schilddrüse bedingt.
Weiterlesen
Text
7 einfache Empfehlungen für eine gesunde Ernährung
7 einfache Empfehlungen für eine gesunde Ernährung
Unsere Ernährung hat einen entscheidenden Einfluss auf unsere Gesundheit. Eine auf Ihre Bedürfnisse ausgerichtete Ernährung und tägliche körperliche Aktivitäten helfen Ihnen dabei, sich vor bestimmten Krankheiten zu schützen. Bei einer guten Ernährung geht es nicht nur darum, ein Bedürfnis zu erfüllen, sondern auch Ihr wichtigstes Kapital, die Gesundheit, zu schützen. Im Folgenden finden Sie einige praktische Tipps.
Weiterlesen
Text
Kochen mit weniger Fett
Kochen mit weniger Fett
Fettarmes Kochen bedeutet nicht, auf guten Geschmack verzichten zu müssen. Eine fettarme Ernährung ist aber gesünder und beugt unter anderem Herz-Kreislauf-Erkrankungen vor. Gesunde Ernährung soll keine Pflichtübung sein, sondern Spaß machen.
Weiterlesen
Text
Schwindel, ein wichtiges Symptom
Schwindel, ein wichtiges Symptom
„Es dreht sich alles, die Erde schwankt, der Boden gibt nach.“ So kann sich Schwindel bemerkbar machen. Schwindel ist ein häufiges Symptom, das meist harmlos ist, aber in einigen Fällen auf eine ernstere Erkrankung hinweisen kann.
Weiterlesen
Text
Grippeschutz: Jedes Jahr auffrischen lassen
Grippeschutz: Jedes Jahr auffrischen lassen
Die Grippeschutzimpfung muss um wirksam zu sein jährlich wiederholt werden. Der beste Impfzeitpunkt ist vor Beginn einer Grippewelle im Herbst. Impfen lassen sollten sich vor allem Personen mit geschwächtem Immunsystem und chronischen Erkrankungen.
Weiterlesen
Text
Normwerte: Cholesterin, Blutzucker und Blutdruck auf einen Blick
Normwerte: Cholesterin, Blutzucker und Blutdruck auf einen Blick
Um den sogenannten Wohlstandserkrankungen vorzubeugen, sollte man Blutdruck, Blutzucker und Blutfette im Auge behalten. Steigen die Werte über längere Zeit über den Normbereich an, so erhöht sich das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Diabetes mellitus. Oft wird die Kombination dieser Erkrankungen als „metabolisches Syndrom“ bezeichnet.
Weiterlesen
Text
Antibiotika
Antibiotika
Antibiotika sind sehr wichtige Medikamente zur Behandlung von Infektionskrankheiten. Eine gezielte und genaue Anwendung nach ärztlicher Verordnung ist sinnvoll zur erfolgreichen Behandlung der Erkrankungen.
Weiterlesen
Text
Risikofaktoren für Herz- und Gefäßkrankheiten
Risikofaktoren für Herz- und Gefäßkrankheiten
Fast jeder hat Verwandte oder Bekannte, die einen Herzinfarkt oder einen Schlaganfall hatten. Die wenigsten Menschen kennen aber ihre persönlichen Risikofaktoren für eine Herz-Kreislauf-Erkrankung. Einige dieser Risiken wie Alter oder erbliche Disposition lassen sich nicht beeinflussen. Risiken wie Übergewicht, erhöhte Blutfette oder Bluthochdruck lassen sich hingegen sehr gut beeinflussen. Wer seine Gefährdung kennt und sich angemessen verhält, kann das Risiko, selbst einen Herzinfarkt oder einen Schlaganfall zu bekommen, deutlich verringern.
Weiterlesen
Text

Wir über uns

Dr. med. Steffi Reich

Allgemeinmedizin
Alle Kassen

MehrKontakt


Diese Website ersetzt keinen Arztbesuch!